Trans*/Inter*Counseling for Refugees

07.08.2018 | 
admin |

Trans*Counseling forRefugees

Fridays 3 pm – 5 pm

In Hans Peter Hauschild Haus

Diezstr. 8, 35390Gießen

Trans*Peer-to-Trans*peerCounseling

 

Trans*Beratung für Geflüchtete
Freitags 15 – 17 Uhr
im Hans Peter Hauschild Haus
Diezstr. 8, 35390 Gießen
Trans*Peer to Trans*peer Beratung

Fridays in Diezstr. 8, 35390 Gießen

WEITERLESEN
Weitersagen:

HIV-Test in Friedberg

06.08.2018 | 
admin |

HIV-Test, HCV-Test, HBV-Test, Lues-Serologie im Gesundheitsamt Friedberg im Zimmer 187 a, für 10 €/Test.
Die Beratung erfolgt durch die Aidshilfe Gießen e.V.

WEITERLESEN
Weitersagen:

Counseling for Rainbow Refugees

06.08.2018 | 
admin |

Sprechstunde für Geflüchtete LSBTTIQ*

Surgery and Counseling for LGBT*IQ Refugees

بداية 19 فيفيري تفتح من الساعة الرابعة
حتى السادسة
الجمعة من التانية عشر حتى التانية زوالا
 استشارة ولقاء مع اللاجئين
الجمعة من التالتة حتى
الخامسة لقاء


Lesbians, Gays, Bisexuals, Trans*- and Intersexuals, Queer

WEITERLESEN
Weitersagen:

BISS Jahrestagung der Bundesinitiative Schwuler Senioren

31.07.2018 | 
admin |

09.30 Willkommenskaffee
09.45 Begrüßung zum 2. Tag
Vorstellung der Workshop-

Themen und Verantwortlichen
10.00 Workshop 1:
Kommunale und Landesaktionspläne
LSBTI als Chance für die
Altenhilfeplanung
Von allgemeinen Bedarfsanalysen
zu konkreten Projekten vor Ort
Vortrag mit Diskussion:
Christoph Bender
Staatskanzlei Thüringen, Referat für
Antidiskriminierungsfragen
Christian Naumann

Referent BISS e.V.

Workshop 2:
Sensibilisierung über Engagement
Ehrenamtliches Engagement als
Möglichkeit zur von Schaffung
zielgruppenspezifischen Angeboten
im Mainstream
Andreas Kringe
ehrenamtlicher Demenzbetreuer,
DUO Köln
Peter Gehweiler,
Fachbereichsleiter für ehrenamtliches
Engagement, Frankfurt

11.30 Pause

12.00 Vorstellung der Ergebnisse

12.30 Verabschiedung

14.00 Mitgliederversammlung BISS e.V.
(Ende 16.00 Uhr)

Tagesmoderation:
Dr. Beate Blatz
Geschäftsführerin rubicon e.V., Köln

WEITERLESEN
Weitersagen:

BISS Jahrestagung der Bundesinitiative Schwuler Senioren

31.07.2018 | 
admin |

10.00 Registrierung und Willkommenskaffee

13.00 Begrüßung und Einführung
Georg Roth (BISS e.V.)
13.15 Grußwort
Stefan Majer

Stadtrat Stadt Frankfurt
13.30 Vortrag
Die Regenbogenpflege im
Frankfurter Verband
Frédéric Lauscher
Vorstand Frankfurter Verband für

Alten- und Behindertenhilfe e. V.

14.15 Besichtigung Zentrum Dornbusch

15.00 Kaffeepause
15.30 Grußwort
Kai Klose, Staatssekretär im Ministerium

für Soziales des Landes Hessen
15.45 Das Subjekt im Blick – Homosexualitäten

und HIV in der Langzeitpflege
15.50 Impulsvortrag 1
Wirkung einer subjektorientierten
Pflege auf die Identität

homosexueller PflegebedürftigerDr. Heiko Gerlach
Dipl.-Pflegewirt, Hamburg

Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt
– Projektvorstellung
Frank Kutscha
Schwulenberatung Berlin gGmbH

16.30 Impulsvortrag 3
Öffnung der vollstationären
Altenpflege für Lesben, Schwule
und Transgender im Münchenstift
Dr. Martin Rühlemann, Stabsstelle
Vielfalt, Münchenstift GmbH

16.50 Podiumsgespräch
Erfahrungen aus der Praxis und
Bedarfsermittlung für eine standardisierte
subjektorientierte Pflege
Silke Eggers, Referentin „Soziale
Sicherung und Versorgung“,
Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
Dr. Heiko Gerlach,
Dipl-Pflegewirt, Hamburg
Hans-Peter Hoogen, schwuler
Aktivist, Ehrenamtlicher der
Regenbogeninitiative, Frankfurt
Frédéric Lauscher,
Vorstand, Frankfurter Verband
Lina Pelzer,
Projektleitung Umgang mit
LSBTI* und HIV im Pflegeheim
St. Gereon in Brachelen (NRW)

17:50 Resümee des ersten Tags

18.00 Ende erster Tag
Tagesmoderation:
Prof. Dr. Klaus Müller
University of Applied Sciences Frankfurt

WEITERLESEN
Weitersagen: