Das beste (?) Stück des Mannes?

03.08.2022 |
Björn Beck |

Männer, ganz besonders schwule Männer, sind fasziniert von Penissen. Jeden Tag fassen wir ihn mehrfach an, spüren ihn und er spürt unsere Berührungen. Es ist eine spannende, tiefe und bedeutende Beziehung, die wir im Laufe unseres Lebens zueinander aufbauen.

Der Penis ist nicht einfach ein nur Körperteil. Anders als unsere Hände, Augen oder unser Herz wird er spätestens mit der Pubertät zu einem zentralen Teil unserer Identität als Mann. Und je größer und prachtvoller er ist, desto männlicher nehmen wir uns wahr. Natürlich vergleichen wir unseren auch mit denen der Konkurrenz. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Szenen in der Dusche nach dem Sportunterricht: Wer hat schon Haare am Sack? Wer hat die dicksten Eier? Und natürlich: Wer hat den Größten? Ein eingebautes Statussymbol. Nein, DAS Statussymbol schlechthin. (mehr …)

WEITERLESEN
Weitersagen:

Der Blutspendeausschluss schwuler Männer ist falsch – die aktuelle Kritik daran jedoch auch

17.11.2020 |
Björn Beck |

Schwule und auch alle anderen Männer, die Sex mit Männern haben, inklusive deren Partner*innen sowie Trans*Personen, Menschen in Haft, Drogenkonsumierende und weitere Gruppen sind in Deutschland von der Blutspende ausgeschlossen. Aktuell wird darüber wieder intensiv und emotional diskutiert – in der Community und auch im Bundestag.

(mehr …) WEITERLESEN
Weitersagen:

Alte Wunden heilen

22.06.2020 |
Björn Beck |

von Jascha Urbach

1996. Ich lebe auf dem Land und will seit Jahren sagen, dass ich Männer toll finde. In diesem Jahr sage ich es. Ich bin 15 und allein. Klar, man hat nix gegen Schwule – es ist halt nur so ein Schimpfwort auf dem Schulhof. „Schwule sind etwas Schlechtes“ ist das, was bei mir ankommt. Da ich schwul bin, bin ich also etwas Schlechtes.

In der Schule bekamen wir nur die Information, dass es Homosexualität gab, dass inzwischen keiner mehr dafür ins Gefängnis ging und dass man Schwule nicht diskriminierte. Über Lesben, Trans* und Inter-Menschen erfuhren wir damals nichts. So richtig hatte ich noch nicht verstanden, was „schwul“, was „queer“ bedeutet. LGBTQI* sagte mir noch nichts. Die Regenbogenfahnen kannte ich nur als „Friedensfahne“.

(mehr …) WEITERLESEN
Weitersagen:

Ich bin der Neue – geil schon länger ;-)

03.06.2020 |
Suriel Fricke-Brasch |

Als neuer Regionalkoordinator für Osthessen und Rhein-Main verstärke ich nun das Team der Aidshilfe Hessen und die Kampagne HESSEN IST GEIL! Und natürlich möchte ich mich euch auch gleich vorstellen.

Mein Name ist Suriel Fricke-Brasch, Ich bin 34 Jahre schön, Hesse seit 10 Jahren und geil schon länger.

Auch wenn ich beruflich aus einer ganz anderen Richtung komme, ist mir schon lange klar, dass ich einen riesen Spaß an der Arbeit mit Menschen habe. Andere auch in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen, ihnen unter die Arme zu greifen oder auch einfach nur zuzuhören, ist mir sehr wichtig.

In den letzten Jahren investierte ich einen großen Teil meiner Freizeit in ehrenamtliche Tätigkeiten für die Community. Das ich das jetzt zu meinem Job machen kann, freut mich ganz besonders, aber auch meinen Mann, für den nun ein bisschen mehr Zeit frei wird.

Einige meiner Freunde würden mich wohl als chaotisch, quirlig aber auch ernsthaft und engagiert beschreiben. Natürlich empfinde ich mein Chaos als sehr geordnet. Ich bin vielseitig, man könnte auch sagen ‚versatile‘, liebe Abwechslung und immer neue Herausforderungen. Über mein Engagement für die Community komme ich mit Menschen aus allen Bereichen der Community in Kontakt und lerne ständig weitere Facetten und Lebenswelten kennen.

Mit der Arbeit bei HESSEN IST GEIL! stelle ich mich einer neuen Herausforderung und freue mich auf den Kontakt mit Euch. In meiner Amtszeit als Mr. Leather Hessen 2016 habe ich schon eng mit HESSEN IST GEIL! zusammengearbeitet und so ist das alles nicht vollkommen neu.
Ich fühle mich jedenfalls jetzt schon sehr wohl in unserem kleinen Team.

Mein Einsatzgebiet erstreckt sich von Hanau über den wunderschönen Vogelsberg und Main-Kinzig-Kreis bis nach Fulda. Ich werde Beratungsangebote zu aktuellen Themen wie ChemSex, aber auch den ‚Klassikern‘ Geschlechtskrankheiten, PrEP und Coming Out anbieten. Da lohnt es sich immer mal wieder hier oder auf unseren Social-Media-Kanälen reinzuschauen, was es neues gibt.

Ich werde versuchen die Vereine, Gruppen und Initiativen der Region zu vernetzen und eng mit ihnen zusammenzuarbeiten. Und sicherlich wird es auch immer mal wieder Veranstaltungen zu meinen Themenbereichen geben. Wenn ihr Ideen oder Anregungen habt, könnt ihr euch sehr gerne melden. Vielleicht wollt ihr Euch ja sogar selbst engagieren. Ich freue mich schon auf viele Begegnungen. Los geht’s!

WEITERLESEN
Weitersagen:

Suri – Regionalkoordinator Osthessen

29.04.2020 |
Björn Beck |

Seit 10 Jahren bin ich jetzt Hesse – geil aber schon länger. Ich arbeite sehr gerne mit und für Menschen, engagiere mich schon seit vielen Jahren in ganz unterschiedlichen Bereichen der Community. Gerade die Vielfalt der Community in ihren unzähligen Facetten, Menschen und Eigenheiten macht mir Freude.
Mein Einsatzgebiet erstreckt sich von Hanau über den wunderschönen Vogelsberg und Main-Kinzig-Kreis bis nach Fulda. Und zu meinem Aufgabenbereich gehören der Aufbau von Beratungsangeboten zu aktuellen Themen wie ChemSex, aber auch die ‚Klassiker‘ Geschlechtskrankheiten, PrEP und Coming Out.

WEITERLESEN
Weitersagen: