Beiträge zum Thema Akzeptanz

Interview mit dem Mr. Leather Hessen

01.03.2016 | 
Dennis Lüdtke |

Dennis:
Du bist der „neue“ Mr Leather Hessen. Wie kann ich mir diese „Fetisch-Welt“ vorstellen?

Michel:
Ich glaube, jeder gestaltet seinen Fetisch wie er will und man kann das nicht so richtig festlegen. Es gibt Lederkerle, für einige gehört SM dazu, für mich eher nicht. Es ist ganz unterschiedlich, wie man das in seinem Leben lebt, oder wie man es in seinem Leben integriert. Das ist letztlich eine ganz persönliche Entscheidung.

WEITERLESEN
Weitersagen:

Heterolike

24.09.2015 | 
Tarek Shukrallah |

Unser Gastautor fink beschäftigt sich in seinem Blog „der zaunfink“ mit heteronormativen Auswüchsen, schwulen Helden, Aufklärungsgegner_innen und Anpassungspredigern, Küssen am Bahnsteig, Toleranzheuchelei und allem anderen, was so zur schwulen Weltverschwörung dazugehört. Für mehr davon: Besuche www.derzaunfink.wordpress.com

 

„Was knurrst du denn schon wieder dein Notebook an? Will da wieder ein zölibatärer Zausel Beziehungstips aus der Bronzezeit vermitteln? Inklusive Steinigungsoption?“

„Schlimmer. Hier ist so ein Depp, der sich ‚heterolike‘ nennt. Ich dachte, die wären endlich ausgestorben.“

„Die sterben nicht aus, so lange auf CSD-Trucks ‚I Am What I Am‘ gespielt wird.“

WEITERLESEN
Weitersagen:

Toleranz und Akzeptanz: Lasst uns darüber nachdenken!

06.08.2015 | 
Tarek Shukrallah |

In einem früheren Artikel, „Tolerante Landfürsten“, ging es darum wie lange für uns das Konzept Toleranz funktionieren kann – und wie nachhaltig es ist auf das Ertragen Anderer zu hoffen. Die Frage die sich stellt ist ob ein Kampf darum mit seiner Abweichung von der Norm in der „Mitte der Gesellschaft“ ankommen zu wollen überhaupt wünschenswert ist. Kann es wirklich ein Wunsch von uns sein, gemocht zu werden, „obwohl“ wir schwul sind? Und: Welchen Mehrwert hat dagegen das Konzept der Akzeptanz? Oder sind das, Toleranz und Akzeptanz, nicht etwa doch nur zwei Seiten einer Medaille? Und wenn: Ist es eine Medaille der Antidiskriminierung und des Fortschritts, oder ist der Vorwurf berechtigt, dass auch die Akzeptanz nur durch Assimilation funktioniert und in einem schönen Gewand mit der Gerechtigkeit kokettiert?

Wir wollen mit euch darüber nachtanzen: In den nächsten Wochen werden wir uns verstärkt mit verschiedenen Meinungen zu Freiheit und Assimilation bzw. insbesondere mit den geflügelten Begriffen „Akzeptanz“ und „Toleranz“ auseinandersetzen. Und wir wollen eure Meinung hören! Schickt uns eure Statements und Meinungen – sagt uns was ihr dazu denkt!

WEITERLESEN
Weitersagen: